Zwei Schwestern, Cuvée 2021 brut

Ein charaktervoller Apfelwein aus Kanadarenetten in Kombination mit Damason Renetten

Nase: eindringlich, harmonisch apfelig sowie gleichzeitig fruchtig-würzig; viel reife herbe und auch einige süße Äpfel, Brom- und Preiselbeeren, reife Zwetschgen und Mirabellen, dezent Himbeere; Champagner-Note, Wiesenkräuter, Tannenhonig, Wachs und frische Brotkrume; mit Luft gesellen sich noch Brioche und eine sonnige Landpartie nach einem kurzen Sommerregen dazu.

Geschmack: ungemein saftig, positiv kompakt, mit feiner Würze; griffiges Mundgefühl, gut balanciertes Süße-Säurespiel, dadurch sehr sehr »trinkig«; schöne Mischung aus Fruchtigkeit und Würze; reife fein-herbe Äpfel, überjähriger Boskoop, süße dunkle Waldbeeren, reife Pflaumen; Kräuter, dunkle Schokolade, Schwarzbrot; im Nachhall mürbe süßsaure Äpfel, Waldhonig, wieder Kräuter, dunkler Tee, eine Spur kandierte Orange und ganz zart auch rauchige Anklänge; komplex und komplett; sehr animierend

Passt als Essensbegleitung zu: Geflügel, Kaninchen oder Reh aus dem Rohr mit Kloß und Rotkraut; Brotzeit aller Art; Polenta oder Risotto mit Steinpilzen oder Pfifferlingen, Pilaw mit Zucchini und Kirschtomaten, herzhafte Salate, Spinat-Tarte, Mangold geschmort oder als Quiche, gegrillter Thunfisch, heißgeräucherten Forellen

9,90 

39 vorrätig

Zusätzliche Informationen

Jahrgang

2021

Typ

Wein

Geschmack

brut, trocken

Flaschengröße

0,75 l

Alkoholgehalt

8 % Vol.

Restzucker

11 g

Säure

8,3 g