Quittenwein 2021 feinherb

Quitten aus uckermärkischen Hausgärten werden zu einem halbtrockenen Wein.

Nase: enorm intensiv – das Zimmer füllt sich direkt mit Quittenduft; süß und gleichzeitig frisch, würzig, einladend, dabei Tiefe und Vielschichtigkeit zeigend; QUITTEN!!!, reife gelbe Birnen, ein Hauch Johannisbeeren, reifes sonnenwarmes Steinobst; Anisplätzchen, Weißbrot-Krume und Brioche; je ein Hauch Vanille, Rosen, und Mokka, ganz ganz zart Weihrauch; darunter ein frisch-herber Anklang an Klarapfel-Mus und Waldbeeren.

Geschmack: saftig, elegant, mit eher zurückhaltender Frucht; transparent, klar, zart salzig; Eisbonbon; Ananas, Passionsfrucht; zarte Quitten, süße milde Birnen, kräutrige Noten; breitet sich eher langsam im Mund aus, endet dann aber vielschichtig auf Quittenkompott, Kräuter, sanft sahnige Noten und eine fast minzige Frische.

passt zu: Räucherfisch mit Salzkartoffeln; Steinpilz-Risotto, Spaghetti Carbonara, Kartoffelomelett; Rösti mit Pfifferlingen; natur gebratene Hähnchenbrust; Blätterteig-Käse-Gebäck; zur Käseplatte oder auch leicht gespritzt als sommerlicher Aperitiv.

7,90 

36 vorrätig

Zusätzliche Informationen

Jahrgang

2021

Typ

Wein

Geschmack

feinherb

Flaschengröße

0,75 l

Alkoholgehalt

5,5 % Vol.

Restzucker

15 g

Säure

7 g